Caritasverband Goslar 
ein starkes Stück katholische Kirche Nordharz

 

                   Klosterwerkstatt Grauhof und Klosterlädchen

 

Die Klosterwerkstatt Grauhof und das Klosterlädchen sind ein Qualifizierungsprojekte des Caritasverbandes Goslar e.V. und dem Jobcenter Goslar. In dem Projekt werden 20 langzeitarbeitslose Teilnehmer beschäftigt, denen fachpraktische, theoretische und soziale Lebenserfahrung in verschiedenen Arbeitsbereichen vermittelt werden. Die Stärkung der individuellen Kompetenzen ist dabei das oberste Ziel.

 

Die Teilnehmer der Klosterwerkstatt in Grauhof fertigen nach eigenen Vorschlägen und nach Absprache mit der Projektleitung kunsthandwerkliche Gegenstände verschiedenster Art. Hierzu gehören Holzspielzeug, Dekorationen aus Holz und selbst genähte Artikel. Außerdem werden über 30 verschieden Sorten von Fruchtaufstrichen selbst hergestellt.

 

Sämtliche Artikel können nicht nur vor Ort in der Klosterwerkstatt, sondern auch im Klosterlädchen in der Sommerwohlenstraße gekauft werden. Die Teilnehmer des Klosterlädchen gestalten nach gemeinsamer Abstimmung die Dekoration des Schaufensters und die Auslegung der übrigen Waren im Verkaufsbereich.

 

Ein eigener Verkaufsstand bietet zusätzlich die Fruchtaufstriche am Dienstag, Mittwoch und am Freitag auf den Wochenmärkten in Goslar an.

     

Öffnungszeiten:

 

Klosterwerkstatt:     Mo. bis Do.:      08.00 Uhr bis 13.30 Uhr

                                   Fr.:                    08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

                                   Telefon:            05321/317 247

 

Klosterlädchen:        Mo. bis Fr.:    08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

                                   Telefon:           0160/97 037 146

 

Wochenmärkte:        Di. und Fr.:       Jabobikirchhof in Goslar (Innenstadt)

                                   Mi.:                    Jürgenohl (Danziger Straße)



Ansprechpartnerin:

Ursula Bauer 

Tel.: 05321/317 247 

Mo.-Fr.: 9.00-12.30 Uhr