Caritasverband Goslar 
ein starkes Stück katholische Kirche Nordharz

 

Sozial-und Lebensberatung  

 

Wir  helfen....
  ...wenn  Sie nicht mehr weiter wissen  
  Viele  Menschen geraten durch Arbeitslosigkeit, Scheidung, Sucht, Unfall, Krankheit,  Behinderung oder andere Ursachen in Notsituationen, aus denen sie keinen Ausweg  mehr sehen. Die allgemeine Sozial- und Lebensberatung nimmt sich dieser  akuten Probleme an, ohne zu urteilen. Sie schafft gemeinsam mit den  Betroffenen neue Lebensgrundlagen. Zusammen werden neue Lebensperspektiven  entwickelt und Wege aus der Krise erarbeitet. Der/die Ratsuchende wird dabei  in seinen/ihren gesamten sozialen Bezügen gesehen. Ziel der Hilfe ist es aber  auch, das eigenverantwortliche Handeln der Menschen zu fördern, ihnen „Hilfe  zur Selbsthilfe“ zu geben.   Wir sind offen für alle Fragen  und Probleme des Lebens. Jeder kann zu uns kommen und wir suchen gemeinsam  nach Lösungen.  

     

Andreas  Pleyer
Tel. 05321/7581-32  
Mo. 10.00-12.00
Do. 10.00-12.00

und nach Absprache
  Wenn  Sie nicht warten wollen, bitten wir Sie vorab telefonisch einen Termin abzustimmen.  Bei Alleinerziehenden oder sonstigen Schwierigkeiten kann auch ein Hausbesuch  durchgeführt werden.

                 



Konkret wollen wir.....

Ansprechpartner sein für Hilfesuchende, dienicht wissen, an welche Stelle sie sich mit ihrem Problem werden sollen.

Menschen mit Problemen, Nöten und Schwierigkeitenberaten und unterstützen, für die kein spezialisiertes Hilfsangebot besteht

 

zum Beispiel:

bei Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen, Versorgung und/oderUnterbringung im Alter

Wirtschaftliche und finanzielle Probleme

drohende Stromsperren

drohende Zwangsräumung, Mietschulden

Obdachlosigkeit

Überforderung durch Bürokratie, Unsicherheiten und Ängsten im Umgang mit Behörden

Haftentlassung

Zwangsvollstreckungsmaßnahmen

allgemeine Lebensprobleme

  Gemeinsam Probleme lösen   
Die allgemeine Sozial- und Lebensberatung erarbeitet  gemeinsam mit den Betroffenen neue Lebensperspektiven und unterstützt sie aktiv auf ihrem Weg aus der Notlage:   
      

     

    

  • Koordinierung notwendiger Schritte zur Abwendung der Notlage
  • Vermittlung an weiterführende  Beratungsstellen, Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme
  • Beratung und Vermittlung  bei Problemen mit Banken, Sozialämtern, Arbeitsämtern und     Sozialleistungsträgern
  • Unterstützung  beim Schriftverkehr
  • Unterstützung  bei der Kontoführung
  • Kontaktaufnahme     mit Stromversorgungsunternehmen, Arbeitgebern oder Vermietern
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der absoluten Schweigepflicht! Hilfesuchende bleiben daher völlig „anonym“!
         
    Die Dienste der allgemeinen Sozial- und Lebensberatung stehen jedem offen – unabhängig von Geschlecht, Alter, Konfession oder Staatszugehörigkeit.